Portocolom

 

 

... für mich eines der schönsten Orte der Insel. Der grösste Naturhafen Mallorcas, der zwar mittlerweile zu grossen Teilen für den privaten Bootsverkehr genutzt wird, jedoch noch immer einen der bedeutendsten Fischerhäfen der Insel darstellt.

Als ich vor 18 Jahren auf die Insel kam, war das noch anders ... auch die Hafenmole hat sich ziemlich verändert und doch darf ich sagen, hier ist es noch gelungen den "Fortschritt" gemächlich und nachhaltig ( ... oh, dieses Modewort) mitzugehen.

Was mir besonders gefällt ist, dass die Stadt sich dreiteilt: in den Altstadtbereich rund um den Hafen, sowie in eine touristisch geprägte Urbanisation im Süden rund um die Badebucht Cala Marçal ... dazwischen liegt ein Stadtteil, der noch eine feine,

gewachsene Infrastruktur hat mit einem sehr niveauvollen Gastronomielevel in der ersten Hafenlinie! Da ist für jeden etwas dabei !

 

Ganz nebenbei behauptet Portocolom von sich, Geburtsstätte von Christoph Columbus zu sein ... der Name der Gemeinde ( ... Portocolom gehört zum Gemeindegebiet Felanitx) spiegelt den Namen des Entdeckers wider ... 

 

Leider sind die Pläne, den Leuchtturm zu renovieren bzw. als Hotel umzugestalten gescheitert ... hier haben die Proteste der Búrger und Umweltorganisationen mal nicht wirklich nachgedacht ... die Pläne, verschiedene Faros der Insel, in Privathände zu geben sind gescheitert ! Auf den ersten Blick gut?!! Vermeintlich, denn jetzt verrotten sie weiter ... im Falle des Leuchtturms von Portocolom, gebe ich noch 10 jahre, dann MUSS !! er abgerissen werden, da er wirklich baufällig ist ! ... ich weiss wovon ich rede ... hatten wir uns doch sehr dafür interessiert & wir waren kurz davor, den Zuschlag mit unserem Konzept zu bekommen , als alles gekänzelt wurde ... !

 >>>  

komisch, das die Gegner nicht mal selbst Initiative gezeigt haben ... so in etwa mit der Gründung eines Vereins o.ä. zur Erhaltung des faros ??!! NEIN sagen ist ja soooo einfach ... für mich, eine Katastrophe für den Turm und für Portocolom!

 

Der chiringuito >>>  s'Arenal ist für mich einer der besten Strandbars der Insel. Schon die Fahrt dorthin - durch den alten Stadtkern, rund um den Hafen auf die andere Seite - ist ein Genuss! Leider kein Geheimtip mehr ... also kann ich es ruhigen Gewissens verraten. Tolle Stimmung, freundlicher Service & ausgezeichnete Küche ... . Doch bitte nicht die BLUE BAR nebenan, die ist das totale Gegenteil, obwohl man dort auch sehr fein sitzt ...

 

 

Gerne lade ich Euch ein ... meine Blicke ... 

 

 

 

 

Das nachfolgende Bild täuscht ein wenig ... wie ein Blumengebinde steht der Baum ( ca. 8m hoch ) im campo ... umwachsen von einer Bougenville ...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Michael Schönbrunn (Montag, 25 September 2017 18:35)

    Tolle Fotos von einem Ort, der auch mir sehr gut auf Mallorca gefällt! Die Strandbar ist wirklich erstklassig und ich hatte das Gefühl, dass es nicht so überlaufen war obwohl es sehr voll war. Irgendwie ist da die Stimmung gelassen.
    Auch die anderen Themen hier auf der Seite sind ganz toll fotografiert. Da stöbert maan gern und wird ermuntert, mal die Augen auf das nebensächliche zu lenken. Vielen Dank dafür.

  • #2

    Gerrit (Freitag, 20 Oktober 2017)

    So, seit längere Zeit auch mal wieder in den Bildern gestöbert. Klasse Aufnahmen und Portocolom sehr schön beschrieben. Das mit dem Leuchtturm wäre ja etwas gewesen - schade, dass es nicht geklappt hat.